Anfrage

Bis demnächst im SCHWANEN!

emanuel@biohotel-schwanen.com
0043 5514 2133

  • :
    Reservierungen zwischen 11.30 - 14.00 & 17.30 - 21.00 möglich. Dienstag & Mittwoch Ruhetag!
  •  
en | de
BIZAU
Arrow Down

What and where
the hell is Bizau?

Tja, was kann man über Bizau sagen, oder wie soll ich es beschreiben? Als Bub wollte ich weg und hinaus in die weite Welt. 20 Jahre später sieht die Sache ein wenig anders aus. Bizau ist geprägt von moderner Holzarchitektur, hat sich aber trotzdem seinen dörflichen Charakter erhalten können. Wir sind umgeben von Wiesen, Wäldern und Bergen. Unsere von sanften Hügeln und von der felsigen Silhouette der Kanisfluh flankierte Hochmoorlandschaft lässt ganz viel zu – von Spaziergängen über Radtouren bis zu Wanderungen und Bergtouren.

Im Winter stehen Euch drei Skigebiete, mit den Öffis bequem erreichbar, zur Auswahl. Ich finde es auch amüsant, mal eine Schneeschuhwanderung zu machen, oder die Langlaufloipe zu testen – der Einstieg ist nämlich direkt hinterm Haus.

Bewegung an der frischen Luft eben. Das tut zu jeder Jahreszeit gut.

 

Uf das Gmüondele kaste vorlau,
Mügod ou d`Jauhr vorgau,
des ist gad ebo glie,
z´Büzo ist as allad frie.

Werner Bischof, Mundartdichter aus Bizau (geb. 1920)

Als ich nach 13 Auslandsjahren in Europa und in den USA in den Bregenzerwald zurückkam, war Bizau immer noch genauso wie ich es in Erinnerung hatte. Die Bizauer_innen haben ein sehr starkes, regionales Selbstbewusstsein. Das prägt alles von der Baukultur bis zu den kleinen Dingen des Alltags. Was mich fasziniert, ist die einzigartige Ausgewogenheit von Gelassenheit und Geschäftigkeit, die ich schon den Jüngsten ansehe, wenn sie am SCHWANEN und an der Kirche vorbei über den Dorfplatz in den Kindergarten oder in die Schule marschieren. Wer sich entlang des Bizauer Bachs über die Landstraße dem SCHWANEN nähert, spürt sogleich, dass sich diese Gegend für eine wertvolle Offline-Zeit eignet, konzentriert auf das Hier und Jetzt und verbunden mit sich selbst.

Ich mag dieses Fleckchen Erde, das vom Lärm unserer hektischen Zeit noch verschont geblieben ist.